Milder Rüffel für zwei Wissenschafter

28. Oktober 2003, 14:30
posten

Deutsche Forschungsgemeinschaft erteilt Rüge wegen Retuschierung von Fotos

Bonn - Der Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat Prof. Heinz Breer (Universität Hohenheim) und Johannes Noé (Universität Zürich) gerügt. Die beiden Wissenschafter hätten 1998 in zwei Abbildungen im "Journal of Neurochemistry" Retuschierungen vorgenommen, teilte die DFG am Freitag in Bonn mit.

Zwar sei die wissenschaftliche Kernaussage dadurch nicht verändert worden, jedoch hätten die Forscher auf den Eingriff hinweisen müssen. Eine Rüge ist die mildeste Form der DFG, Wissenschafter für Fehlverhalten zu bestrafen. (APA/dpa)

Share if you care.