Cote d'Ivoire: Polizeichef nach Tod eines Journalisten entlassen

27. Oktober 2003, 14:30
posten

Chirac verlangte Aufklärung des Mordes

Abidjan - Nach dem gewaltsamen Tod eines französischen Journalisten in der Republik Cote d'Ivoire (Elfenbeinküste) ist am Donnerstag der Polizeichef des westafrikanischen Landes entlassen worden. Der Journalist Jean Helene wurde am Dienstag von einem Polizisten erschossen. Er wartete vor einer Polizeistation in Abidjan, um inhaftierte Oppositionelle zu interviewen.

Die Entscheidung zur Entlassung des Polizeichefs General Adolphe Baby fiel nach einer Sitzung des Kabinetts von Präsident Laurent Gbagbo. In einer Erklärung verurteilte das Kabinett den Tod Helenes. Weiter hieß es, die Regierung warte auf das Ergebnis der Ermittlungen. Der französische Staatspräsident Jacques Chirac verlangte eine Aufklärung des Mordes. (APA/AP)

Share if you care.