Prozess um nie veröffentlichte Diana Fotos

24. Oktober 2003, 22:35
posten

Drei Paparazzi wegen sechs Fotos aus der Unfallsnacht vor Gericht in Paris

Paris - Auf dem Höhepunkt einer neuen Enthüllungswelle um die Hintergründe des Todes von Prinzessin Diana stehen am Freitag in Paris drei Paparazzi vor Gericht, die in der Unfallnacht Fotos von Diana und ihrem Geliebten machten.

Die sechs Fotos, um die es geht, wurden nie veröffentlicht. Der Milliardär Mohammed al Fayed wirft den drei Fotografen vor, dass sie seinen damals mit Diana tödlich verunglückten Sohn Dodi im Unfallwagen fotografierten, was nach französischem Recht als Verletzung der Intimsphäre aufzufassen sei.

Die strittigen Fotos hatten bereits in früheren von al Fayed angestrengten Prozessen eine Rolle gespielt, die jedoch von der französischen Justiz ausnahmslos eingestellt wurden. (AFP, DER STANDARD Printausgabe 24.10.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Unfallsfotos von Diana und Dodi sollen vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben

Share if you care.