Elf Prozent mehr Studienanfänger

24. Oktober 2003, 18:31
4 Postings

Insgesamt steigt die Zahl der Studierenden um sechs Prozent - Run auf die Wirtschafts-Universität gebremst

Wien - Knapp vor Ende der regulären Inskriptionsfrist Ende Oktober zeichnet sich erneut ein deutliches Plus bei den Studentenzahlen an den heimischen Universitäten ab. Laut einer Statistik des Bildungsministeriums gibt es heuer um elf Prozent mehr Anmeldungen von Erstsemestrigen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres sowie ein Plus von sechs Prozent bei den Gesamtstudentenzahlen.

Besonders beliebt bei den Studienanfängern waren heuer offenbar die Universität Graz, die Technische Universität (TU) Wien, die Montanuniversität Leoben, die Universität für Bodenkultur und die Veterinärmedizinische Universität. Auch die Uni Wien dürfte stark zulegen. Gebremst ist hingegen der Run auf die Wirtschaftsuniversität (WU) Wien. Die Musikuni Wien verzeichnet sogar ein deutlichen Rückgang der Studentenzahlen. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 24.10.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein deutliches Plus bei Studierenden zeichnet sich ab

Share if you care.