Japanische Informatiker arbeiten an superschnellem Suchsystem

17. Jänner 2000, 09:02

20 Mal flotter als heutige Searchmachines

Tokio - Informatikwissenschafter und Vertreter der japanischen Elektronikbranche arbeiten nach eigenen Angaben an der Entwicklung eines Internet-Suchsystems, das 20-mal so schnell ist wie heutige Suchmaschinen. Die neue Technologie kombiniere die Suche sowohl über Satelliten als auch über erdgebundene Leitungen, sagte der Leiter der ingenieurswissenschaftlichen Fakultät an der Waseda-Universität von Tokio, Yoichi Muraoka, am Montag.

Getestet werden solle das neue System im Frühjahr mit Unterstützung von Elektronikkonzernen wie Sharp und IBM Japan. Laut Muraoka könnte die neue Technologie vor allem Studenten bei ihren wissenschaftlichen Untersuchungen zu Gute kommen. Eine Internet-Suche nach bestehenden Studien zu einem Forschungsthema, die heute durchschnittlich zwei Wochen dauere, könne dann an einem Tag erledigt werden. (APA)

Share if you care.