Al-Jazeera-Reporter Alluni in Spanien gegen Kaution frei

24. Oktober 2003, 16:10
posten

Aus gesundheitlichen Gründen - Starreporter werden Verbindungen zur El-Kaida vorgeworfen

Madrid - Der unter Terrorverdacht festgenommene Al-Jazeera-Journalist Tayssir Alluni ist in Spanien wieder freigelassen worden. Der Starreporter des katarischen Fernsehsenders sei aus gesundheitlichen Gründen gegen Zahlung einer Kaution aus dem Gefängnis entlassen worden, meldete die spanische Nachrichtenagentur Efe am heutigen Donnerstag unter Berufung auf eine entsprechende Gerichtsentscheidung.

Der am 5. September in seinem Haus im südspanischen Granada verhaftete Alluni hatte die ihm angelastete Verbindung zum El-Kaida-Netzwerk von Osama bin Laden kategorisch bestritten. Seine Inhaftierung erfolgte auf Veranlassung von Ermittlungsrichter Baltasar Garzón, der den 56-jährigen Journalisten verdächtigt, am Aufbau einer El-Kaida-Zelle in Spanien beteiligt gewesen zu sein. Der Journalist ist syrischer Herkunft, hat aber die spanische Staatsangehörigkeit. Er war an der Ausstrahlung mehrerer Videos beteiligt, in denen Bin Laden den USA nach dem 11. September 2001 mit neuen Anschlägen drohte. (APA)

Share if you care.