Den Panther ins Buch packen

27. Oktober 2003, 08:05
posten

Freitag Abend und Samstag gibt es weltweit Verkaufspartys für die neue Version des Unix-Betriebssystems Mac OS X (10.3)

Einen Panther will Apple seinen Kunden ans Herz legen: Freitag Abend und Samstag gibt es weltweit Verkaufspartys für die neue Version des Unix-Betriebssystems Mac OS X (10.3), das Jaguar ablöst.

Neue iBooks

Gleichzeitig hat Apple seine Einsteiger-Notebooks iBook mit dem stärkeren G4-Prozessor und erweiterten Möglichkeiten für drahtlose Verbindungen (Bluetooth und ein schnelleres Wifi, das bei Apple Airport Extreme heißt) ausgestattet. Auch andere Komponenten wurden erneuert: DVDs/CDs werden wie bei einem Autoradio mittels "Slot Loading" eingeschoben. Preise: Ab 1199 Euro.

149 Euro

Um 149 Euro bietet Panther ein Bündel neuer Funktionen (150), darunter neue Formen das Chaos am Bildschirm zu ordnen und verbesserte Sicherheitsvorkehrungen. Dazu gehört die Möglichkeit, Ordner mit privaten Unterlagen komplett zu verschlüsseln sowie einen Löschvorgang, bei dem Dateien auch wirklich unleserlich gemacht werden. Von Windows XP nahm Apple Anleihen für einen schnelleren Wechsel unterschiedlicher Benutzer eines Computers, beim raschen Wechseln zwischen Programmen per Tastenkombination und der Fähigkeit, Dateien per Mausklick für den Versand zu komprimieren (Zip).

Verbessert und beschleunigt wurden das Mailprogramm (auch der Spamschutz wurde verfeinert) sowie Apples Webbrowser Safari. (spu)

Share if you care.