Liza Minnelli reicht die Scheidung ein

26. Oktober 2003, 19:23
posten

Nach Misshandlungsvorwürfen und Schadensersatzklage will die Diva ihren "geprügelten" Ehemann nur noch los werden

New York - Drei Monate nach der Trennung von ihrem Mann hat die amerikanische Sängerin Liza Minnelli jetzt die Scheidung eingereicht.

Die 57-Jährige reagierte damit am Mittwoch auf die einen Tag zuvor eingereichte Klage ihres Noch-Ehemann David Gest, der von ihr zehn Millionen Dollar (8,55 Mill. Euro) Schadensersatz für ihre Misshandlungen verlangt.

"Ich hoffte sehr, dass meine Ehe in gegenseitigem Respekt und auf eine würdige Weise beendet werden könnte", erklärte Minnelli zu der Klageschrift ihres Mannes. "Die Vorwürfe in dieser Klage sind verletzend und haltlos."

Geprügelter Ehemann

Gest wirft Minnelli vor, ihn in alkoholisiertem Zustand so schwer geschlagen zu haben, dass er nun an Kopfschmerzen leide. Minnelli habe ihn bei mehreren Gelegenheiten beleidigt und geschlagen, wovon er neurologische Schäden davongetragen habe. Nach Angaben seines Anwalts befindet er sich derzeit in einer Rehabilitationsklinik.

Minnelli und Gest hatten sich im Juli nach nur 16 Monaten Ehe getrennt. "Diese Ehe ist tot, da gibt es keinen Zweifel", sagte Gests Anwalt Raul Felder. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Liza Minelli hat genug von ihrem Ehemann

Share if you care.