Lotto-Doppeljackpot mittels Handy geknackt

30. Oktober 2003, 15:27
1 Posting

Über Wap-Funktion - Sologewinner bekommt rund 3,6 Millionen Euro

Der siebente Doppeljackpot in diesem Jahr wurde mittels Handy geknackt. Seit 2001 ist es möglich, auch über die Wap-Funktion an "6 aus 45" mitzumachen. Das tat auch jener Spielteilnehmer, der seine Tipps in Form eines Normalscheines mit zwölf Tipps für zwei Ziehungen verbuchte. Bereits mit dem ersten Tipp seines virtuellen Scheines hatte er die "sechs Richtigen" der Mittwochsziehung. Der frisch gebackene Millionär kann sich nun über 3.550.036,30 Euro freuen.

Das ist der zweite Sechser, der über die Wap-Funktion erzielt wurde. Im Dezember 2001 war es ebenfalls ein Doppeljackpot, der geknackt wurde - damals gab es vier Gewinner. Einer von ihnen tippte mittels Handy.

Die weiteren Quoten: Sechs Teilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl und bekommen je 49.321,50 Euro. Weiters gab es 216 Fünfer zu je 1.541,20 Euro, 12.400 Vierer zu je 47,70 Euro und 226.718 Dreier zu je vier Euro.

Beim Joker hat es mit den Zahlen 749927 zwei Gewinner gegeben. Ein Oberösterreicher und ein burgenländischer Spielteilnehmer sagten "Ja" und erhalten dafür 165.034 Euro.(APA)

  • Artikelbild
    foto: epa/adrian bradshaw
Share if you care.