Liza Minnelli verprügelte Ehemann

23. Oktober 2003, 12:06
posten

Nur 16 Monate nach ihrer Glamour-Hochzeit will David Gest Schadensersatz für die körperlichen Misshandlungen

New York - Die amerikanische Entertainerin Liza Minnelli (57) ist von ihrem getrennt lebenden Ehemann, David Gest (50), wegen "häuslicher Gewalt" zur Zahlung von Schadenersatz in Millionenhöhe verklagt worden.

Nach US- Medienberichten vom Dienstag reichte der Produzent seine Forderung über 10 Millionen Dollar Entschädigung (8,60 Mill. Euro) beim Supreme Court in Manhattan ein. Er sei von der Sängerin wiederholt geschlagen und dabei verletzt worden. Er leide nun an schweren Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Übelkeit, behauptet Gest in der Klageschrift.

Trennung

Nur 16 Monate nach ihrer Glamour-Hochzeit hatte sich das Paar im vergangenen Juli getrennt. Im März 2002 hatten sich Minnelli und Gest vor prominenten Gästen, darunter Michael Jackson und Elizabeth Taylor, in New York das Jawort gegeben. Die Sängerin schrieb es ihrer neuen Liebe zu, dass sie unter anderem ihr Übergewicht los wurde und eine erfolgreiche Konzerttournee absolvierte. Minnelli, die über Jahre gegen Alkohol- und Medikamentensucht ankämpfte, hatte sich im März erneut in eine Rehabilitationsklinik einweisen lassen.

Gest zufolge entwickelte die Sängerin nach dem Genuss von Alkohol "beachtliche Kräfte". Sie sei wiederholt mit ihren Fäusten auf ihn los gegangen und habe in einem Hotelzimmer eine Lampe nach ihm geworfen, so Gest. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Liza Minelli kommt von ihrer Alkoholsucht nicht los

  • Bild nicht mehr verfügbar

    David Gest war nicht der ideale Ehemann für den Superstar

Share if you care.