Zwei US-Soldaten bei Sprengstoffanschlag bei Kirkuk verletzt

23. Oktober 2003, 17:10
1 Posting

Angriff auf Konvoi in Bagdad

Kirkuk - Bei einem Angriff auf einen US-Militärkonvoi in Irak sind zwei Soldaten verletzt worden. Der Konvoi sei rund 50 Kilometer südlich der Stadt Kirkuk an einer Brücke vorbeigefahren, als ein Sprengsatz explodierte, verlaute am Mittwoch aus Sicherheitskreisen. Ein Fahrzeug sei beschädigt worden. Der Anschlagsort wurde den Angaben zufolge von US-Soldaten und irakischer Polizei abgesperrt. In den vergangenen Wochen gab es in Kirkuk und Umgebung mehrfach Angriffe auf irakische Polizisten und Soldaten der US-geführen Besatzungstruppen.

Angriff auf Konvoi in Bagdad

In einem Tunnel in der irakischen Hauptstadt Bagdad ist am Mittwoch eine Bombe explodiert. Offenbar wurden zwei amerikanische Soldaten verletzt, die gerade mit ihrem Konvoi den Tunnel passierten. Die Detonation ereignete sich um 06.45 Uhr in der Nähe des Teheran-Platzes im Zentrum der Stadt. Augenzeugen erklärten, zwei leicht verletzte Soldaten hätten kurz nach der Explosion den Tunnel verlassen. (APA/AP)

Share if you care.