Schüssel: "Auch für mich nicht einfach"

27. Oktober 2003, 19:08
82 Postings

Der Kanzler klagt: Innerhalb eines Jahres arbeite er mit dem dritten Vizekanzler

Wien - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) betonte Dienstag Abend in der "ZiB 2", nach der Umbildung des FPÖ-Regierungsteams stünden nun in den nächsten Wochen "ambitionierte Reformziele" auf dem Programm. So werde es etwa kommende Woche einen Gesundheits-Reformdialog geben und Mitte November ein drittes Konjunkturpaket. Nur wer sich ändere, bleibe sich treu, kommentierte Schüssel zudem den Wechsel des Vizekanzler-Amts von Herbert Haupt zu Hubert Gorbach, betonte aber auch, "für mich ist das auch nicht ganz einfach - innerhalb eines Jahres arbeite ich jetzt mit dem dritten Vizekanzler".

Den Menschen müssten die Regierungsparteien nun das Gefühl geben, "dass wir an einem Strang ziehen", ohne dass beide dabei ihr Profil verlören. Gemeinsam solle etwas für das Land bewegt werden - "und diese zwei Regierungsparteien können es", zeigte sich der Bundeskanzler überzeugt. (APA)

  • Kanzler Schüssel will trotz aller Schwierigkeiten "an einem Strang ziehen"
    foto: standard/matthias cremer

    Kanzler Schüssel will trotz aller Schwierigkeiten "an einem Strang ziehen"

Share if you care.