Frauenleben - Frauengestalten

23. Oktober 2003, 22:13
posten

Eine Spurensuche zum Thema "Frauen in der politischen Öffentlichkeit in Innsbruck"

Der Verein "Frauen im Brennpunkt" veranstaltet gemeinsam mit den Herausgeberinnen des kürzlich erschienen Buches "Frauenleben", Astrid von Schlachta, Ellinor Forster und Ursula Stanek einen Open Air Workshop mit dem Titel "Frauenleben - Frauengestalten".

Nach einer historischen Einführung zum Thema "Frauen in der politischen Öffentlichkeit in Innsbruck" geben die Herausgeberinnen vor Ort an Originalschauplätzen wie dem Alten Rathaus, dem Claudiasaal oder dem Landhaus Auskunft über Anliegen, Einflussmöglichkeiten oder besondere gesetzliche Regelungen für Frauen vom 17. bis ins 20. Jahrhundert.

Gab es tatsächlich ein Frauenzimmer? Wie umgingen Frauen die Beschränkung, dass sich nur Männer in Vereinen zusammenschließen durften? Wer kämpfte eigentlich für das - heute selbstverständliche - Recht der Frauen, an Wahlen gleichberechtigt teilzunehmen? Noch ausführlicher können all diese Fragen im Anschluss in einer "Spitzen-Position" im Cafe Lichtblick diskutiert werden.

Termin

Do, 30. Oktober, 2003, 17.00 - ca. 18.00 Uhr
Treffpunkt: Frauen im Brennpunkt, Marktgraben 16/II

Wahlen gleichberechtigt teilzunehmen? Noch ausführlicher können all diese Fragen im Anschluss in einer "Spitzen-Position" im Cafe Lichtblick diskutiert werden. Wir freuen uns auf Ihr/Dein Kommen und interessante Einblicke in bisher unbekannte Details Innsbrucker Frauenbiografien. (red)

Information und Anmeldung:
AEP - Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft
Müllerstrasse 26
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 58 36 98
Fax. +43 (0)512 58 36 98
Email
AEP
Share if you care.