Logitech-Mäuse verkaufen sich gut

29. Oktober 2003, 10:58
posten

Konzern übertrifft eigene Prognosen

Die vor allem für ihre Computermäuse bekannte Logitech hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 21,2 (Vorjahrsperiode 21,0) Millionen Dollar erzielt. Bei einem Umsatz von 294 (252) Millionen Dollar betrug das operative Ergebnis 27,4 (25,7) Millionen Dollar, wie Logitech am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte. Die Bruttomarge betrug 31,5 Prozent.

Eigene Prognosen deutlich übertroffen

Damit übertraf Logitech die eigenen Prognosen deutlich. Das Unternehmen hatte für das Berichtsquartal einen Umsatz von 270 bis 280 Millionen Dollar, ein operatives Ergebnis von 15 bis 17 Millionen Dollar und eine Bruttomarge von rund 30 Prozent in Aussicht gestellt.

Das Unternehmen strebt im Gesamtjahr 2003/04 weiter einen Umsatz von 1,21 Milliarden Dollar, einen operativen Gewinn von 142 Millionen Dollar und eine Bruttomarge von rund 33 Prozent an.

Aktienrückkaufprogramm

Analysten waren davon ausgegangen, dass Logitech die Quartalsprognosen treffen werde. Logitech kündigte weiter ein neues Aktienrückkaufprogramm an. Demnach will das Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten für bis zu 40 Millionen sfr eigene Aktien erwerben. (Reuters)

Share if you care.