Paris: Polizist erschoss Passanten

22. Oktober 2003, 09:36
posten

Beamte habe ungeschickt mit seiner Waffe hantiert - Untersuchung eingeleitet

Ein Polizist hat bei Paris vermutlich aus Versehen einen Passanten erschossen. Der Schuss aus der Maschinenpistole habe sich während eines Gesprächs des Beamten mit dem Passanten gelöst, hieß es nach Angaben der Polizei vom Dienstag. Das 22-jährige Opfer wurde in der Brust getroffen und starb im Krankenhaus. Vermutlich habe der Beamte, der das Konsulat Algeriens bei Paris bewachte, ungeschickt mit seiner Waffe hantiert. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. (APA/dpa)
Share if you care.