Olympiastadt 2004 Athen stinkt

23. Oktober 2003, 15:14
posten

Streik der Müllabfuhr - Wegen ungewöhnlich hohe Temperaturen warnten Gesundheitsexperten bereits vor Krankheitsgefahren

Nach vier Tagen Streik bei der Müllabfuhr in Athen haben sich am Dienstag Berge von Unrat auf fast allen Gehsteigen und Straßen der griechischen Hauptstadt getürmt. Die Behörden der Olympiastadt 2004 riefen die Bürger auf, ihren Müll "so lange wie möglich" in den Häusern zu behalten, damit die Situation nicht außer Kontrolle gerate. Wegen der ungewöhnlich hohen Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius warnten Gesundheitsexperten bereits vor Krankheitsgefahren.

"Die ganze Stadt stinkt"

"Die ganze Stadt stinkt. Es ist unerträglich", sagte ein Einwohner Athens im Fernsehen. Die Müllcontainer, die normalerweise jede Nacht geleert werden, sind längst voll und der Unrat liegt im Freien.

Am Dienstagabend beschloss die Gewerkschaft der bei der Müllabfuhr Beschäftigten, den Ausstand um weitere 48 Stunden zu verlängern. Die Behörden der Olympiastadt 2004 riefen die Bürger auf, ihren Müll "so lange wie möglich" in den Häusern zu behalten, damit die Situation nicht außer Kontrolle gerate. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Athen streikt die Müllabfuhr.

Share if you care.