Neue Spielstätte für Los Angeles Philharmonie

24. Oktober 2003, 23:57
posten

Frank Gehrys Walt Disney Concert Hall in Los Angeles eingeweiht

Los Angeles - Die Walt Disney Konzerthalle, das neueste Bauwerk des Stararchitekten Frank Gehry, ist am Montag in Los Angeles eingeweiht worden. Das imposante Edelstahl-Gebäude, dessen geschwungene Fassade an windgeblähte Segel erinnert, ist die neue Spielstätte der Los Angeles Philharmonie. Das Eröffnungs-Konzert unter der Leitung des finnischen Dirigenten und musikalischen Leiters der Philharmonie, Esa-Pekka Salonen, findet am Donnerstag statt.

Die seit 16 Jahren geplante und seit 1999 im Bau befindliche Halle hat rund 274 Millionen Dollar (236 Mill. Euro) verschlungen. Lillian Disney, die inzwischen gestorbene Witwe von Walt Disney, hatte 1987 mit einer 50-Millionen-Dollar-Spende den Bau zur Erinnerung an den Zeichentrickmogul ins Leben gerufen. Der in Los Angeles lebende gebürtige Kanadier Frank Gehry sprach bei der Einweihung der Konzerthalle von "einer Art Blume" zu Ehren der Disney-Witwe.

Der Baubeginn in Los Angeles hatte sich in den 90er Jahren wegen städtischer Geldnot, eines Erdbebens und der steigenden Kosten für den Gehry-Entwurf immer wieder verzögert.

Die Westküstenmetropole verspricht sich von der neuen Konzerthalle eine Belebung des seit vielen Jahren vernachlässigten Downtown-Viertels. Der Milliardär und Sponsor Eli Broad verglich die neue Halle am Montag mit anderen weltberühmten Gebäuden. Wie der Eiffelturm, das Londoner Parlament und das Opernhaus in Sydney werde die Walt Disney Halle zu den meistfotografierten Gebäuden der Welt zählen, prophezeite Broad.(APA)

Share if you care.