Wie man neue PC-Hardware nicht installiert

30. Oktober 2003, 12:30
51 Postings

Hardware-Analyse: "Mit diesen Anweisungen können Sie auch die vitalsten und teuersten Teile ihres Computers zerstören oder ernsthaft schädigen"

Im Internet gibt es unzählige Webseiten, die Anwendern in so manch heikler PC-Notsituation mit Rat und Tat zur Seite stehen - wie muss der neue DVD-Brenner angeschlossen werden, welche Prozessoren werden unterstützt, wo finde ich entsprechende Treiber und vieles mehr. Bei Hardware Analysis findet sich nun ein Artikel mit dem Titel "How NOT to install computer hardware".

Witzige Ideen und Bilder

In diesem Artikel finden sich nicht nur "Anweisungen, mit denen Sie auch die noch so vitalsten und teuersten Teile ihres Rechners zerstören oder ernsthaft schädigen können", sondern auch lehrreiche Unterhaltung und witzige Bilder. Und wie heißt es so schön auf der Webseite: "Wir übernehmen keine Verantwortung wenn Sie diese Anweisungen wirklich ausführen wollen; Sie tragen dafür die alleinige und eigene Verantwortung".

Vom Öffnen des Gehäuses...

Schon beim Öffnen des Gehäuses berichtet der Artikel von verschiedensten Versionen, von denen man bester Abstand nehmen sollte: So etwa die "Anweisung" "Verwenden Sie einen möglichst ungeeigneten Schraubenzieher und entfernen Sie einfach alle Schrauben am und im Gehäuse". Wer schon beim Herumschrauben seinen Rechner vernichten will, dem sei diese Empfehlung ans Herz gelegt: "Des Weiteren ist es absolut unerlässlich jede einzelne Schraube in Sichtweite zu entfernen - vor allem jene, die das Netzteil und den Lüfter halten. Die Effekte wenn Netzteil und Lüfter zu Boden krachen, sind nicht zu unterschätzen. Um den maximalen Effekt zu erzielen, sollten Sie diese Vorgehensweise bereits versuchen, wenn der Rechner noch läuft. Mit ein bisschen Glück führt dies zu einem Kurzschluss und so können Sie einige der wichtigsten Teile ihres Rechners auch gleich zerstören".

... bis hin zum Tunen des Prozessors

Im Laufe des Artikels werden dann noch "hilfreiche Tipps" gegeben, wie Sie beim Einbau von neu gekaufter Hardware ebenfalls den größtmöglichen Schaden erzielen können. Das Abschlusskapitel widmet sich dann dem "einfachen Tunen von Prozessoren". Wer seinen CPU nicht gleich mit brutaler Gewalt aus seinem Sockel reißen will, dem werden auch subtilere Arten der Vernichtung vorgeschlagen. "Ein anderer Weg ihren Prozessor zu zerstören, ist die Unschädlichmachung des CPU-Kühlers, diese funktioniert am besten bei AMD-Prozessoren. Wenn Sie richtig vorgehen wird sich eine ernsthafte Schädigung ihres PCs einstellen. Entweder Sie müssen danach schon frühzeitig CPU oder Motherboard auswechseln, oder noch besser gleich beides. (grex)

  • Artikelbild
Share if you care.