Mit Acrobat auf die Schulbank

29. Oktober 2003, 11:08
posten

Übungsbuch des Software-Herstellers für PDF-Produzenten veröffentlicht

Die PDF-Software Adobe gehört zu den Computerprogrammen, deren fortgeschrittene Funktionen sich nicht auf den ersten Blick erschließen. So sind zwar nur wenige Mausklicks erforderlich, um ein Word-Dokument ins PDF-Format umzuwandeln. Für die anschließende Feinarbeit fehlt es aber oft an den nötigen Kenntnissen. Abhilfe schaffen will hier das offizielle Übungsbuch des Software-Herstellers in der Reihe "Adobe Classroom in a Book", erschienen im Verlag Markt&Technik.

16 Lektionen

Die ersten drei der insgesamt 16 Lektionen des Unterrichts behandeln die Grundlagen der PDF-Erstellung - das Autorenteam stellt hier kaum Ansprüche an Vorkenntnisse der Leser. Interessanter wird es in der vierten Lektion, wenn es gilt, ein PDF-Dokument aus unterschiedlichen Dateitypen zusammenzuführen. Schon mancher hat sich dann bei den Ergebnissen gewundert, warum PDF-Dateien so unterschiedliche Größen aufweisen. Hier erklärt das Lehrbuch, wie man die Ausgabequalität mit dem Acrobat Distiller so steuern kann, dass die Datei möglichst klein wird und dennoch eine ansprechende Darstellung bietet.

Digitale Unterschriften

Die Acrobat-Schüler lernen auch, wie man ganze Web-Sites in die PDF-Welt überführt und nach Änderungen aktualisiert. Zum Abschluss des Unterrichts wird der Umgang mit digitalen Unterschriften, Formularen und E-Books erklärt. Die am Ende jeder Lektion als Hausaufgabe gestellten Übungen werden mit den Daten der beiliegenden CD absolviert. Außerdem kann mit Kontrollfragen überprüft werden, inwieweit man sich den Lehrstoff mit Erfolg angeeignet hat.

Nicht für Profis

Das Übungsbuch erschließt den Funktionsumfang der Standard-Version von Adobe Acrobat. Weiter gehende Funktionen der Professional-Ausgabe wie etwa die XML-Unterstützung werden nicht behandelt. (APA/AP)

Link

Markt&Technik

"Adobe Classroom in a Book: Adobe Acrobat Standard 6.0". München: Verlag Markt+Technik, 2004. 509 Seiten. 44,95 Euro

Share if you care.