Siemens unter Kandidaten für Mobilfunknetz im Nord-Irak

29. Oktober 2003, 10:54
posten

Mokia und Ericsson als Konkurrenten um den Posten des Hauptlieferanten

Die kuwaitische National Mobile Telecommunications Co hat den Siemens-Konzern in die engere Wahl für den Aufbau eines Teils des Mobilfunknetzes gezogen, das das kuwaitische Unternehmen im Nord-Irak errichtet.

Auswahl

Entweder Nokia, Siemens oder Ericsson werde als Hauptlieferant für den westlichen Teil des Mobilfunknetzes in der Region gewählt, sagte NMTC-Chef David Murray Reuters am Montag in Kuwait. Für diesen Abschnitt würden die Verhandlungen umgehend abgeschlossen, sagte er. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.