US-Mobilfunkanbieter Cingular kann Kundenbasis deutlich erhöhen

28. Oktober 2003, 11:15
posten

Betriebsergebnis sank auf 488 Millionen Dollar

Der US-Mobilfunkkonzern Cingular Wireless hat im dritten Quartal zwar beim Betriebsergenis Einbußen hinnehmen müssen, dafür aber die Kundenbasis überraschend stark ausweiten können. Wie das in Atlanta ansässige Unternehmen am Montag weiter mitteilte, sank das Betriebsergebnis per Ende September auf 488 Millionen Dollar (420 Millionen Euro) von noch 616 Millionen Dollar im Jahr zuvor.

Ausweitung

Die Kundenzahl habe im Berichtsquartal um netto 745.000 auf jetzt 23,4 Millionen ausgeweitet werden können, teilte der zweitgrößte US-Mobilfunkanbieter weiter mit. Cingular Wireless ist ein Joint Venture der US-Telekommunikationskonzerne BellSouth Corp und SBC Communications Inc. Die Umsätze stiegen im Quartal gegenüber dem Vorjahr leicht um 1,3 Prozent auf 3,95 Milliarden Dollar.

Details

Für die Neun-Monats-Periode nannte das Unternehmen bei Umsätzen von 10,45 Milliarden Dollar ein um 2,2 Prozent niedrigeres operatives Ergebnis von 1,960 Milliarden Dollar. Der Kundenzuwachs war der stärkste seit über zwei Jahren. Von Reuters befragte Analysten hatten im Mittel nur einen Kundenzuwachs von rund 630.000 erwartet. (APA/Reuters)

Share if you care.