Marcus Pürk muss nach Operation vier Wochen pausieren

22. Oktober 2003, 15:41
posten

1860-Legionär erlitt Abriss im Innenmeniskus

München - Marcus Pürk, österreichischer Fußball-Legionär in Diensten des deutschen Bundesligisten TSV 1860 München, geht vier Wochen in den Krankenstand. Der 29-Jähriger Mittelfeldspieler musste sich am Sonntag Abend in München einer Operation im linken Knie unterziehen.

Der Wiener war am Samtag Nachmittag im Heimspiel (1:0) gegen Aufsteiger Eintracht Frankfurt im Rasen hängen geblieben und hatte sich das Knie verdreht. Die erste Diagnose hatte auf einen Einriss im Innenmeniskus hingedeutet, doch die vom "Löwen"-Arzt Erich Rembeck vorgenommene Kernspin-Tomograhpie und der anschließende Eingriff brachten einen Abriss ans Tageslicht.(APA/dpa)

Share if you care.