Online-Fernsteuerung für Uni-Labor

25. Oktober 2003, 18:33
posten

Studenten dirigieren Roboter mit Remote Control

Die University of Technology in Sydney will ein eigenes Laboratorium einrichten, das über das Internet ferngesteuert werden kann. In dem Labor der Fakultät für Maschinenbau sollen Roboter die online übermittelten Anweisungen der Studenten ausführen. Damit können die Studiosi Versuchsreihen durchführen, ohne selbst anwesend sein zu müssen. Die Projektbetreiber erhoffen sich dadurch, dass die realen Menschenmassen am Unigelände weniger werden.

Remote-Access-Lab

Das Projekt folgt einem ähnlichen für EDV-Studenten entwickelten Remote-Access-Lab, das sich in den vergangenen eineinhalb Jahren als erfolgreich erwiesen hat. Das neue ferngesteuerte Laboratorium soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen und rund um die Uhr verfügbar sein. Für den Fernzugriff gibt es spezielle Kits, jeweils mit eigener Kamera, so dass die Studenten ihre Programme starten und die Resultate online beobachten können.

Internet als Zugangs-Plattform

"Das System nutzt das Internet als Zugangs-Plattform. Dazu kommt ein Set an intelligenten Webservern, Backend-Software, um die Zugänge der Studenten zu managen, und entsprechende Hardware", erklärte Dekan David Lowe. Das System gebe den Studenten beim Zugang zum Laboratorium mehr Flexibilität. Auch Studenten von außerhalb könnten zugreifen. Die Universität will ihr "Remote Control"-Labor zudem ausländischen Studenten öffnen. Darüber hinaus sollen anderen Unis und auch Unternehmen Zugänge zum Labor gegen Bezahlung angeboten werden, berichtet AustralianIT.(pte)

Share if you care.