Aero Lloyd fliegt wieder

22. Oktober 2003, 19:37
posten

BayernLB gibt deutschem Ferienflieger fünf Millionen Euro

Frankfurt - Die insolvente Ferienfluggesellschaft Aero Lloyd wird ihren Flugbetrieb in kleinem Umfang wieder aufnehmen. Wie Insolvenzverwalter Gerhard Walter nach einer Mitarbeiterversammlung am Mittwoch in Frankfurt am Main mitteilte, hat die Bayerische Landesbank (BLB) fünf Mio. Euro zur Verfügung gestellt, damit Aero Lloyd ein bis zwei Maschinen wieder einsetzen kann. Walter sagte, dies sei ein erster Schritt, weitere Verhandlungen mit der BLB würden in der kommenden Woche geführt.

In der nächsten Woche werde man auch mit potenziellen öffentlich-rechtlichen Geldgebern sprechen. "Wir sind noch nicht am Ende", erklärte Walter. Die Frage, ob es interessierte Investoren an der Fluggesellschaft gebe, bejahte der Insolvenzverwalter. "Es gibt mehrere hoch interessante Gespräche. Ich bin überrascht, wie groß das Interesse ist." Walter fügte jedoch hinzu, dass das Unternehmen sicherlich nicht alle Mitarbeiter behalten werde. Nach seiner Schätzung dürften dies aber mehr als die Hälfte sein.(APA/AP)

Share if you care.