USA plant Freihandelsabkommen mit Australien

23. Oktober 2003, 19:18
posten

Zollabbau soll Handelsbeziehungen verstärken

Sydney - US-Präsident George W. Bush will nach eigenen Angaben bis Jahresende ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und Australien schließen. Ziel eines Freihandelsabkommens ist die Förderung der Handelsbeziehungen zwischen den betroffenen Ländern unter anderem durch den Abbau von Zöllen.

Bush sagte in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender Channel Nine, er werde Australiens Ministerpräsidenten John Howard auf ihrem bevorstehenden Treffen in dieser Woche erneut sagen, dass ein Freihandelsabkommen bis Ende des Jahres wünschenswert wäre. Er werde mit Howard auch über die strittigen Punkte sprechen. "Wir können auf unserer Ebene die Verhandlungsteilnehmer ermutigen, die Differenzen beizulegen", sagte Bush.

Senkung der US-Zölle auf landwirtschaftliche Produkte

Australien will eine deutliche Senkung der US-Zölle auf landwirtschaftliche Produkte in fünf bis zehn Jahren. Die USA wünschen ein langsameres Tempo, vor allem bei Zucker und Milchprodukten.

Wenn die Gespräche über ein Freihandelsabkommen bis Ende des Jahres nicht abgeschlossen werden, dann besteht die Gefahr von politischen Hindernissen wegen der Präsidentenwahl 2004. Der US-Kongress hat 90 Tage Zeit für die Prüfung des Abkommens und danach zwei Monate für die Abstimmung über das Abkommen. (APA/Reuters)

Share if you care.