Londoner U-Bahn bei "Camden Town" entgleist

22. Oktober 2003, 09:37
2 Postings

Fünf Verletzte - Innerhalb von zwei Tagen die zweite Entgleisung

London - Zum zweiten Mal binnen zwei Tagen ist in London eine U-Bahn entgleist. Bei der Einfahrt in die Station Camden Town sprang der hintere Waggon eines Zuges der Northern Line Sonntag früh aus den Schienen, wie das Betreiberunternehmen London Underground berichtete. Sechs Personen seien verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

200 Menschen aus dem verunglückten Zug evakuiert

Nach Angaben der Feuerwehr wurden rund 200 Menschen aus dem verunglückten Zug evakuiert. Die sechs Verletzten hätten sich alle im entgleisten letzten Waggon befunden.

Ursache des Unglücks noch nicht bekannt

Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt. London- Underground-Sprecher Stuart Ross betonte, dass der Zug zum Zeitpunkt der Entgleisung mit relativ geringer Geschwindigkeit gefahren sei. Der Verkehr auf der Northern Line wurde weitgehend eingestellt, der Bahnhof Camden Town geschlossen.

Zweite Entgleisung

Bereits am Freitagabend war im Westen der britischen Hauptstadt eine U-Bahn entgleist. Von den 76 Passagieren wurde niemand verletzt. Das Unglück, als dessen Ursache die Betreiber ein schadhaftes Gleis vermuteten, ereignete sich kurz vor 22.00 Uhr im Bahnhof Hammersmith. Der Verkehr auf der Piccadilly-Linie musste teilweise eingestellt werden.

Im Jänner waren beim Entgleisen eines U-Bahn-Zuges im zentral gelegenen Bahnhof Chancery Lane 32 Menschen verletzt worden. Dieses Unglück wurde auf einen Motorschaden zurückgeführt. Die Londoner U- Bahn gilt als äußerst sanierungsbedürftig, für die Instandsetzung fehlen jedoch in der Regel die finanziellen Mittel. (APA/dpa)

Share if you care.