Palästinensische Abgeordnete reisen in die USA

20. Oktober 2003, 16:10
15 Postings

Bemühungen um Waffenstillstandsvermittlung

Ramallah - Abgeordnete der zu Palästinenser-Präsident Yasser Arafat gehörenden Fatah-Bewegung wollen sich in den USA um die Vermittlung eines Waffenstillstands bemühen. Der Abgeordnete Hatem Abdel Kader sagte am Samstag in Ramallah, er folge mit seinen beiden Kollegen einer Einladung von demokratischen Abgeordneten des US-Kongresses. Ziel der Gespräch in den USA sei es, Garantien für einen Waffenstillstand in den Palästinenser-Gebieten zu erhalten. Denkbar seien etwa internationale Beobachter.

Die Palästinenser-Delegation wollte am Sonntagmorgen in die USA abreisen. Der palästinensische Ministerpräsident Ahmed Korei hatte Israel einen Waffenstillstand vorgeschlagen. Israel hatte den Vorschlag abgelehnt und Korei aufgefordert, gegen militante Palästinenser vorzugehen und Selbstmordanschläge auf Israel zu unterbinden.(APA/Reuters)

Share if you care.