Deutsche Elitesoldaten kommen zurück

20. Oktober 2003, 12:23
posten

Kommandant der Kommando Spezialkräfte bereits zurückgekehrt - Offizielles Ende Mitte November

Hamburg/Berlin - Der Einsatz der deutschen Elitetruppe Kommando Spezialkräfte (KSK) in Afghanistan geht offenbar stillschweigend zu Ende. Die Kommandosoldaten sind laut einem Bericht des "Spiegel" bereits nach Deutschland zurückgekehrt. Das Verteidigungsministerium in Berlin wollte die Vorabmeldung am Samstag nicht kommentieren. Das auf zwei Jahre angesetzte Mandat der Bundeswehr-Spezialeinheit zur Jagd auf Terroristen endet offiziell am 15. November. Der Einsatz von KSK im Rahmen der US-geführten Mission "Enduring Freedom" müsste dann vom Bundestag verlängert werden.

Spezialaufklärung nordöstlich von Kabul

Die Kommandosoldaten waren demnach zuletzt an Kampfhandlungen nicht mehr beteiligt. Sie seien für so genannte Spezialaufklärung im Raum nordöstlich von Kabul eingesetzt worden. "Der Auftrag entspricht nicht mehr unserem Profil", zitierte das Blatt einen KSK-Offizier.

Durch Fallschirmjäger ersetzt?

Aus dem deutschen Verteidigungsministerium habe es in den vergangenen Monaten immer wieder Vorstöße gegeben, den stark strapazierten Eliteverband durch Fallschirmjäger zu ersetzen, berichtete "Der Spiegel". Die deutsche Bundesregierung habe dies jedoch verworfen, um neue Irritationen bei den Amerikanern zu vermeiden, denen man das KSK zugesagt habe. (APA)

Share if you care.