Masturbierender Richter vom Dienst suspendiert

21. Oktober 2003, 14:43
9 Postings

"Sexuelle Handlungen" im Gerichtssaal bei Prozess um Nachbarschaftsstreit - Französischer Beamter muss zum Psychiater

Bordeaux - Ein französischer Richter, der während einer Gerichtsverhandlung masturbiert haben soll, ist vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Der Richter werde von einem Psychiater untersucht, teilte die Staatsanwaltschaft in der südwestfranzösischen Stadt Angouleme am Freitag mit. Eine Untersuchung wegen "sexueller Handlungen" im Gerichtssaal sei eingeleitet worden.

Prozess um Nachbarschaftsstreit

Die Zeitung "La Charente Libre" hatte berichtet, dass der 39-Jährige während des Vortrags einer Anwältin für mehrere Minuten masturbiert habe. In dem Zivilprozess ging es um einen Nachbarschaftsstreit. (APA/Reuters)

Share if you care.