Neuerlich Gerüchte um Papst-Rücktritt

18. Oktober 2003, 12:55
1 Posting

Der 83-Jährige habe bereits ein entsprechendes Schreiben im Vatikan hinterlegt berichten italienische Zeitungen

Rom - Nach der Jubiläumsfeier des schwer kranken Papstes gibt es in Rom neue Spekulationen über einen möglichen Amtsverzicht. Der argentinische Kardinal Jorge María Mejía meint laut italienischen Zeitungen, Johannes Paul II. könnte theoretisch auf die Weiterführung seines Amtes verzichten, wenn er es als Folge seiner Parkinsonkrankheit nicht mehr richtig ausführen könne.

Hinterlegtes Schreiben

Möglicherweise habe der 83-Jährige bereits ein entsprechenden Schreiben im Vatikan hinterlegt, berichteten italienische Medien am Freitag.

Dagegen hatte der Papst bei einer Messe zu seinem 25-jährigen Amtsjubiläum erneut klar gemacht, dass er nicht an Rücktritt denke, unter anderem mit den Worten in seinem Dankgebet: "Möge der barmherzige Gott, der mich zum Hirten der Universalkirche berufen hat, mir weiter seinen Heiligen Geist der Weisheit, der Heiligkeit und der Stärke schenken, um weiter dem Volk Gottes dienen zu können." (dpa, DER STANDARD Printausgabe 18/19.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neue Spekulationen über einen möglichen Amtsverzicht

Share if you care.