Frauenblicke in die arabische Welt

18. Oktober 2003, 19:00
posten

Erstmalig widmet sich ein Festival in Wien der Filmkunst arabischer Regisseurinnen: "Frauenblicke"

Wien - Der Verein für arabische Frauen hat sich zum Ziel gesetzt, die negativ besetzten Bilder der arabischen Welt in Europa mit selbstständiger Kulturarbeit zu relativieren. In diesem Herbst legt der Verein seinen Fokus auf das weibliche Filmschaffen in der arabischen Welt und präsentiert erstmals das arabische Frauen-Film-Festival "Frauenblicke" im Wiener Filmcasino. Über eine Woche können Interessierte der arabischen Kultur, aber auch der konkreten Frauenpolitik in den einzelnen Ländern, Dokumentationen, Spiel- und Kurzfilme aus Ägypten, Tunesien, Palästina, dem Libanon und Algerien sehen.

Zum Auftakt von "Frauenblicke" gibt es eine Podiumsdiskussion mit folgenden Regisseurinnen:
Inas El-Deghedi, Ägypten
Marianne Khoury, Ägypten
Moufida Tlatli, Tunesien
Ruba Attiey, Libanon
Mai Masri, Palstina

Eröffnungsvorstellung:

Donnerstag, 23. Oktober
Begrüßung durch Mag. Viktor Billek, dem Geschäftsführer des Filmcasinos,
Einführung: Verein für Arabische Frauen
Eröffnung: Iman Schlereth, Schauspielerin aus Ägypten
Musik und Gesang: Sawsanah und Safa Roumaia, Begleitung Bashir Mirzo, Fadi Khoury, Nicola Mordadaa

Die Filme laufen jeweils um 16.00 und um 18.00 Uhr im Filmcasino. Das genaue Programm ist in kürze auf der Homepage des Filmcasinos abrufbar. (red)

Frauenblicke
23. bis 29. Oktober 2003
im Filmcasino
Margaretenstraße 78,
1050 Wien
Tel. 587 90 62

Link

Filmcasino

  • Artikelbild
    foto: verein für arabische frauen
Share if you care.