Verisign verkauft Network Solutions

27. Oktober 2003, 10:17
posten

Internet Registrar wird an Pivotal Private Equity verkauft - Vier Millionen KundInnen

Verisign verkauft sein Tochterunternehmen Network Solutions bis Ende des Jahres für 100 Millionen Dollar an das Investmentunternehmen Pivotal Private Equity. Wie Verisign mitgeteilt hat, will es zwar einen Großteil des Internet-Adressen-Geschäftes abstoßen, aber einen Anteil von 15 Prozent an Network Solutions halten.

Kohle

Verisign bekommt für die Tochterfirma 60 Millionen Dollar in bar und 40 Millionen Dollar in Wertpapieren. "Wir glauben, dass diese Transaktion Verisign strategisch in die Lage versetzt, sich speziell auf das Kerngeschäft mit kritischen Internet-Infrastuktur-Dienstleistungen und Telekommunikations-Netzwerken zu konzentrieren", gab Stratton Sclavos, CEO von Verisign, bekannt. Nach dem Verkauf verbleibt nur das Internet-Registrar-Geschäft mit den Domain-Endungen ".net" und ".com" bei dem Unternehmen.

Kontinuität

Network Solutions soll das Geschäft mit der Vergabe von Internet-Domain-Namen an KundInnen fortsetzen und außerdem seine eigene unabhängige Strategie am Markt für Internet-Auftritte verfolgen. Das Unternehmen hat über vier Millionen KundInnen. "Wir werden weiterhin einen hochwertigen Service anbieten, innovative Produkte auf den Markt bringen und neue Vertriebskanäle aufbauen, um unseren Anteil am Marktwachstum zu steigern", sagte J. Jahm Najafi, CEO von Pivotal Private Equity. (pte)

Share if you care.