"Old Friends"

22. Oktober 2003, 14:08
posten

Die Reunions-Tour von Simon and Garfunkel hat begonnen

Wilkes-Barre - Vor tausenden begeisterter Fans haben Paul Simon und Art Garfunkel in Pennsylvania das erste Konzert ihrer Nordamerika-Tour gegeben. Das Folk-Rock-Duo eröffnete die Show mit dem Titel "Old Friends", wohl eine Anspielung auf die vielen Streitereien zwischen den beiden in den vergangenen Jahrzehnten. Es ist ihre erste Tour seit 20 Jahren.

Vor dem ersten Titel wurden auf einer Videowand alte Bilder von Simon und Garfunkel gezeigt - beide noch mit vollerem Haar. Danach betrat Simon mit der Gitarre in der Hand die Bühne, Garfunkel trug sein Markenzeichen, eine schwarze Weste. Unter dem Applaus der 9.000 Zuschauer in Wilkes-Barre sangen die beiden ihre größten Hits, darunter "America", "The Sound of Silence" und "Mrs. Robinson".

In ihren Sechzigern

Simon feierte am Montag seinen 62. Geburtstag, Garfunkel wird am 5. November genauso alt. "Wir haben uns getroffen, als wir elf waren, wir haben begonnen zu singen, als wir 13 waren, und mit 14 haben wir angefangen, uns zu streiten", sagte Simon. Bei der Grammy-Verleihung im Februar war das Duo zum ersten Mal seit 1993 wieder gemeinsam aufgetreten. Die beiden verkauften allein in den USA mehr als 40 Millionen Alben.

Das Konzert war der Auftakt für eine Tour, die Simon & Garfunkel in den kommenden zwei Monaten in 29 Städte führen wird. Viele der Shows sind bereits ausverkauft. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.