Schwarzenegger trifft Bush

17. Oktober 2003, 07:56
2 Postings

Neo-Gouverneur spricht mit "Verbündetem" über Wirtschaftsprobleme - Bush: "Wir haben beide einen großen Bizeps"

Riverside - US-Präsident George W. Bush und der künftige Gouverneur Kaliforniens, Arnold Schwarzenegger, haben am Donnerstag bei ihrem ersten Treffen ihre Freundschaft betont. Im Anschluss an eine halbstündige private Unterredung im kalifornischen Riverside stellte Schwarzenegger den Präsidenten bei einer Kundgebung als seinen "lieben Freund" vor.

Der zukünftige Gouverneur erklärte, er habe mit Bush über die großen Wirtschaftsprobleme des Westküstenstaates gesprochen. Mit George W. Bush habe Kalifornien einen großartigen Verbündeten in Washington, sagte Schwarzenegger zuversichtlich.

Viele Gefallen

Nach seinem Wahlsieg am 7. Oktober hatte Schwarzenegger verkündet, dass er Bush um "viele Gefallen" und um Bundeshilfe für Kalifornien bitten werde. Bush werde Schwarzenegger gerne zuhören, ohne jedoch Zusagen zu machen, hatte der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan, vor der zweitägigen Kalifornienreise des Präsidenten gesagt. Das Treffen mit dem künftigen Gouverneur wurde als Höflichkeitsbesuch eingestuft.

Im kalifornischen Wahlkampf hatte sich Bush demonstrativ zurückgehalten.

Bush entdeckt Gemeinsamkeiten

US-Präsident George W. Bush hat bei seinem ersten Treffen mit dem neu gewählten kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger am Donnerstag auf Gemeinsamkeiten verwiesen. "Wir haben beide gut geheiratet", sagte er unter dem Gelächter der Zuhörer bei einer Pressekonferenz nach der Begegnung in Kalifornien. Bush's Ehefrau Laura hat ihn nach eigenen Angaben von der Alkoholsucht befreit, Schwarzenegger heiratete Maria Shriver, eine Nichte des demokratischen US-Präsidenten John F. Kennedy.

"Manche meinen, wir würden beide die englische Sprache nicht beherrschen", spielte Bush auf Schwarzeneggers österreichischen Akzent und seine eigenen "Versprecher" an, die als "Bushisms" bekannt sind. Und schließlich betonte der Fitness-bewusste US-Präsident eine weitere Ähnlichkeit zum ehemaligen Body-Builder: "Wir haben beide einen großen Bizeps". (APA/dpa)

Share if you care.