23. Oktober

23. Oktober 2003, 00:01
posten


1848 - In einer Proklamation des kaiserlichen Oberbefehlshabers Fürst Alfred zu Windischgrätz wird die Unterwerfung Wiens, die Auflösung aller bewaffneten Korps, die Ablieferung der Waffen durch die Aufständischen und die Schließung der Universität verlangt.
- Kaiser Ferdinand I. verfügt wegen der "anarchischen Zustände" die Verlegung des Reichstags nach Kremsier in Mähren.

1918 - Der ungarische Ministerpräsident Alexander von Wekerle tritt zurück. In Agram (Zagreb) bricht ein kroatischer Aufstand aus.
- Der deutsche Linkspolitiker Karl Liebknecht wird nach zweieinhalb Jahren aus der Haft entlassen.

1923 - In Hamburg wird ein kommunistischer Aufstand nach heftigen Kämpfen niedergeschlagen.

1933 - In Frankreich wird die Regierung des radikalsozialistischen Ministerpräsidenten Edouard Daladier gestürzt. Staatspräsident Albert Lebrun ernennt Albert Sarraut zum Premier.

1943 - Die pro-japanische "Provisorische Regierung des Freien Indien" unter Vorsitz von Subhas Chandra Bose erklärt Großbritannien und den USA den Krieg.
- In Schweden wird beschlossen, in diesem Jahr keine Nobelpreise zu vergeben.

1948 - Die griechische Regierung verhängt über den Peloponnes den Ausnahmezustand, nachdem linksgerichtete Aufständische zu verstärkter Aktivität übergegangen waren.

1958 - Dem sowjetischen Schriftsteller Boris Pasternak wird der Literaturnobelpreis zuerkannt. Pasternak wird aus dem Schriftstellerverband der UdSSR ausgeschlossen, obwohl er unter Druck die Annahme der Ehrung verweigert.

1963 - Südtirol-Verhandlungen der österreichisch-italienischen Expertenkommission in Genf: Vorbereitungen für Verhandlungen auf diplomatischer Ebene.

1973 - Im US-Repräsentantenhaus werden Anträge auf Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens (Impeachment) gegen Präsident Richard Nixon wegen des Watergate-Skandals eingebracht.

1978 - Japan und die Volksrepublik China schließen einen Friedens- und Freundschaftsvertrag.

1983 - Bei Bombenanschlägen auf die Hauptquartiere der amerikanischen und französischen Eingreiftruppen im Libanon werden in Beirut 230 amerikanische und 58 französische Soldaten getötet.
- Bei den Schweizer Nationalratswahlen können sowohl die Grünen als auch die rechtsextreme und ausländerfeindliche "Nationale Aktion" starke Stimmengewinne verbuchen.

1988 - Auf den Philippinen richtet der Taifun "Ruby" schwere Verwüstungen an. 1993 - Ein IRA-Bombenanschlag auf die Belfaster Zentrale der pro-britischen Protestantenorganisation "Ulster-Freiheitskämpfer" fordert zehn Todesopfer und zahlreiche Verletzte.

1998 - Israels Premier Netanyahu und der palästinensische Präsident Arafat unterzeichnen in den USA das Zwischenabkommen von Wye Plantation (das nicht realisiert wird).



Geburtstage: Hans Kudlich, öst. Politiker ("Bauernbefreier") (1823-1917) William David Coolidge, amer. Physiker (1873-1975) Bao Dai (Vinh Thuy), vietnames. Ex-Kaiser (1913-1997) Paul Marvin Rudolph, amer. Architekt (1918- ) Tatjana Borisowna Schestakowa, russ. Schauspielerin (1948- ) Wang Nan, chin. Tischtennisspielerin (1978- )



Todestage: Francois Aulard, frz. Historiker (1849-1928) Oskar Werner (eigtl. Bschließmayer), öst. Schauspieler (1922-1984) Wilfried Haslauer, öst. Politiker, Landeshauptmann von Salzburg (1926-1992) Marianne Hoppe, dt. Schauspielerin (1909-2002)

(APA)

Share if you care.