Apple steigert Gewinne

22. Oktober 2003, 11:16
posten

Nach Intel glänzt auch Apple mit satten Gewinnsteigerungen - So soll es auch im laufende Vierteljahr weiter gehen

San Francisco - Der Computerkonzern Apple Computer hat im vierten Geschäftsquartal bei überraschend stark gestiegenen Umsätzen wieder schwarze Zahlen geschrieben. Apple-Aktien reagierten nachbörslich aber mit Abschlägen, was Händler auf die allgemeine Zurückhaltung der Investoren im Technologiesektor zurückführten und weniger auf den Quartalsbericht von Apple.

Für das laufende Vierteljahr rechnet der Macintosh-Computer-Hersteller mit einem weiteren Erlös- und Gewinnanstieg. Der Netto-Gewinn im Schlussquartal des Geschäftsjahres habe 44 Mio. Dollar (38 Mio. Euro) oder zwölf Cent je Aktie betragen nach einem Verlust von 45 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum, teilte Apple am Mittwochabend nach US-Börsenschluss mit.

Beteiligungsverlusten

Der Vorjahres-Fehlbetrag beruhte vor allem auf Belastungen im Zuge von Beteiligungsverlusten, wie Apple mitteilte. Der Umsatz stieg auf 1,72 Mrd. Dollar von 1,44 Mrd. Dollar auf den höchsten Stand seit drei Jahren. Zur positiven Umsatzentwicklung habe vor allem auch das gute Geschäft mit dem Apple-MP3-Player "iPod" beigetragen. Von den Geräten verkaufte Apple im Quartal 336.000 Stück und damit 140 Prozent mehr als im Vorjahr. Zudem stieg der Absatz von Macintosh-Computern um sieben Prozent auf 787.000 Stück.

Ohne Berücksichtigung von Sonderposten verdiente Apple acht Cent je Aktie, während Analysten im Schnitt lediglich sieben Cent bei Umsätzen von 1,65 Mrd. Dollar erwartet hatten.

Für das laufende erste Geschäftsquartal rechnet Apple mit einem Anstieg der Erlöse auf 1,9 Mrd. Dollar und einem leichten Plus beim Netto-Gewinn im Vergleich zum abgelaufenen Vierteljahr. Analysten rechnen derzeit bei Apple mit einem Gewinn von 13 Cent je Aktie bei einem Umsatz von 1,79 Mrd. Dollar.

Analysten werteten den Quartalsbericht positiv, wenngleich er nicht so positiv ausgefallen sei wie derjenige des weltgrößten Chipherstellers Intel von Dienstag. "Verglichen mit Intel waren die Ergebnisse von Apple nicht so gut", sagte Dan Niles, Analyst bei Lehman Brothers. Intel hatte seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal mehr als verdoppelt und damit die Analystenerwartungen übertroffen.

Apple-Aktien verloren nachbörslich auf 23,63 Dollar nach 24,82 Dollar zum offiziellen Handelsschluss an der US-Technologiebörse Nasdaq, nachdem sie zunächst nachbörslich noch etwas zugelegt hatten.(APA/Reuters)

Link

Apple

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Apple Computer CEO Steve Jobs stellt stolz die neuen Apple Powerbook laptop computer vor. Der Konzern schreibt inzwischen auch schon schwarze Zahlen.

Share if you care.