Ozzy muss vorerst passen

20. Oktober 2003, 19:28
1 Posting

Europatournee von Osbourne gesundheitsbedingt erneut verschoben - An Ersatztermin für Wien-Auftritt wird "gearbeitet"

Los Angeles/Wien - Rockstar Ozzy Osbourne hat seine bevorstehende Europatournee aus gesundheitlichen Gründen erneut verschoben. Wie der Musiker am Dienstag bekannt gab leide er an einem Muskelzittern, das sich in den vergangenen zwei Jahren verschlimmert habe. Betroffen ist auch das Wien-Konzert am 1. Dezember. "Wir arbeiten bereits an einem Ersatztermin für Jänner oder Februar 2004", hieß es beim Veranstalter. "Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit."

Seit drei Wochen wird Ozzy in einer Klinik in Boston untersucht. "Osbourne leidet nicht an Parkinson", teilte der behandelnde Arzt mit. Der Mediziner Allan Ropper äußerte sich zuversichtlich, das Zittern mit Medikamenten unter Kontrolle zu bringen. Als Nebenwirkung der Tabletten nannte der Arzt Mundtrockenheit, die das Singen beeinträchtigen würde.

Osbournes Europatournee sollte am 22. Oktober in Dublin beginnen. Vor Jänner 2004 sei nicht mit einem neuen Termin zu rechnen, teilte das Management des gebürtigen Engländers mit. Dem Sänger zufolge habe das "Problem" fast sein Leben und sein Selbstbewusstsein zerstört. Er habe sich in der Gesellschaft anderer Leute nicht mehr wohl gefühlt, räumte der Rocker und Star der MTV-Reality-Show "The Osbournes" ein.

Der in Amerika lebende Brite hatte seine Konzertreise durch Europa in diesem Jahr schon einmal verschoben. Grund war damals eine Fußoperation. Ein Open Air im Salzburger Stadion wurde abgesagt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Osbourne im Juni beim Grand Prix in Montreal mit Ferrari-Rennleiter Jean Todt

Share if you care.