Wiener Börse auf Fünfjahreshoch

15. Oktober 2003, 19:11
posten

ATX erstmals seit August 1998 über 1.400 Punkten

Wien - Ein neues Fünfjahreshoch konnte die Wiener Börse am Mittwoch zu Mittag verzeichnen. Der Leitindex ATX der Wiener Börse kletterte erstmals seit August 1998 über die Marke von 1.400 Einheiten. Bis 12:18 Uhr stand ein Plus von 0,27 Prozent auf 1.401,12 Einheiten zu Buche. Die Gewinne der Schwergewichte BA-CA (plus 2,28 Prozent auf 33,7 Euro) und OMV (plus 0,68 Prozent auf 106,72 Euro) unterstützten dabei den ATX besonders. Im internationalen Vergleich liegt die Wiener Börse heute damit jedoch am unteren Ende der Bandbreite. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +1,11 Prozent, FTSE/London +1,05 Prozent und CAC-40/Paris +1,24 Prozent.(APA)
Share if you care.