Kapfenberg nach Derby-Sieg ganz oben

17. Oktober 2003, 21:16
posten

Nach 1:0 gegen Leoben übernehmen Steirer die Tabellenführung

Kapfenberg - Kapfenberg feierte am Dienstag in der 14. Runde der Red Zac Ersten Liga einen 1:0-Heimsieg im obersteirischen Derby gegen DSV Leoben. Goalgetter Hannes Toth fixierte mit seinem achten Meisterschaftstreffer eine Viertelstunde vor Schluss den Erfolg der Hausherren. Der KSV übernahm dank des 1:1 zwischen Austria Lustenau und SC InterWetten.com auch die Tabellenführung von den Vorarlbergern.

Liga-Mentor Herbert Prohaska ehrte vor Spielbeginn den Kapfenberger Daniel Reiter als "Young Star des Monats August", aber der Teenager durfte dann nur auf der Ersatzbank Platz nehmen. Dabei hätten die Gastgeber zu Beginn junges Blut gut brauchen können, denn die Anfangsphase gehörte Leoben: Kiebler (1.) und Stankovic (2.) ließen jedoch die Möglichkeiten zur Führung aus. Die Heim-Elf wurde erst bei Chancen von Kopunovic (27. und 33.) torgefährlich.

Nach dem Wechsel hatte Toth zwei Gelegenheiten (62. und 68.) zum 1:0 noch vergeben, beim dritten Mal schlug die Nummer 9 aber nach Abwehrfehler und Kulmer-Vorlage zu und beförderte den Ball aus kurze Distanz ins Netz. Im Finish hatte zunächst Kulmer (90.) die Riesenchance zum 2:0 ausgelassen, aber Torhüter-Routinier Sidorczuk rettete Kapfenberg mit seiner Parade gegen Kozelsky (94.) den Sieg. (APA)

  • SV Kapfenberg - DSV Leoben 1:0 (0:0). Franz-Fekete-Stadion, 3.450, Steindl.

    Tor: 1:0 (75.) Toth

    Gelbe Karten: Lew, Rasinger, Saraba bzw. Harding, Taboga

    Share if you care.