Wien von außen betrachtet

2. Jänner 2004, 22:15
posten

Für internationale Filme und Serien war die österreichische Hauptstadt nicht selten Drehort, ob als Bestandteil der Handlung oder auch nur als Kulisse - eine Auswahl

Before Sunrise:

Ein Mann und eine Frau, eine Begegnung, eine Wanderung durch die Stadt bei Nacht. USA 1994. Regie: Richard Linklater.

Comedian Harmonists:

Legendäre Musiker und ihre Geschichte. BRD 1997. Regie: Josef Vilsmaier

Dallas:

Drei Folgen der legendären Seifenoper entstanden im März 1989 in Wien: Texas kam Lipizzaner schauen.

Der dritte Mann:

Schriftsteller will Freund (Orson Welles) in Wien besuchen und merkt, dass dieser Penizillinschieber ist. Klassische Wienbilder mit Zithermusik. GB 1949. Regie: Carol Reed.

Die drei Musketiere:

Kuriose Dumas-Verfilmung mit Wien als Kulisse eines französischen Mantel- und Degenabenteuers von Amerikanern verfilmt. USA 1992. Regie: Stephen Herek.

Firefox:

Amerikanischer Kampffliegerfilm, in dem Wien unter anderem als Kulisse für Moskau herhalten musste. USA 1982, Regie: Clint Eastwood.

James Bond 007 - Der Hauch des Todes:

Bond in Wien beim Riesenrad und vor der Wiener Volksoper. Diese stand aber im Film in Bratislava. GB 1986. Der Hauch des Todes. Regie. John Glen

Die Klavierspielerin:

Verfilmung des Jelinek-Romans mit Isabelle Huppert. Ö/F 2000. Regie: Michael Haneke.

Der Nachtportier:

Düstere Nazigeschichte mit Charlotte Rampling. I 1974. Regie: Liliana Cavani

Scorpio - der Killer:

Agentenverfolgungsjagd mit Burt Lancaster - durch Wien und durch den U-Bahn-Bau am Karlsplatz. USA 1973, Regie: Michael Winner (red/DER STANDARD, Printausgabe, 15.10.2003)

Share if you care.