Zwei Worte, zwei Meinungen

21. Oktober 2003, 13:31
1 Posting

Buchautoren streiten um das Recht an der "Marke Ich"

Eigentlich wollte STANDARD-Redakteur Conrad Seidl kein Geheimnis um sein neues Buch machen. Geht es doch ausgerechnet um Marketing, speziell um das "Sich-selbst-Verkaufen".

Und so wurde nicht gekleckert: Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl wurde organisiert, um das Werk am Montagabend vorzustellen. Kistenweise wurden die Bücher herangekarrt - um wenig später wieder weggeräumt zu werden. Immerhin: Das reichhaltige Buffet durfte bleiben, was auch die Gäste zum Bleiben animierte. Schnitzel statt Bücher über das "Ich".

Seidl und sein Koautor Werner Beutelmeyer hatten zur Neuauflage ihres Buches "Die Marke ICH" geladen. Sehr zum Ärger eines anderen Buchautors, der sich mit einer einstweiligen Verfügung gegen die beiden Buchmacher Luft machte. Manfred Greisinger ist Autor von "Ihr ICH als unverwechselbare MARKE".

Ich gegen Ich

Die zwei Worte "Ich" und "Marke" machen es offenbar aus. "Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Die beiden Bücher werden ständig verwechselt", sagte Greisinger im STANDARD-Gespräch. Im Eigenverlag hat er sein Oeuvre herausgegeben. Den Vertrieb übernehmen anscheinend die Eltern. Sie bringen die bestellten Bücher zur Post. Demnach waren Herr und Frau Greisinger senior bis jetzt 4500-mal unterwegs. Greisinger: "Ich bin PR-Berater. Ich lebe von meinen Vorträgen. Mir ist der Schritt nicht leicht gefallen." Der Gang zu Rechtsanwalt Georg Zanger hat ihn offensichtlich bestärkt: Sein Persönlichkeitsrecht sei verletzt. Das Handelsgericht schloss sich dem an, die einstweilige Verfügung gegen Seidl, Beutelmeyer und dem Ueberreuter Verlag wurde erlassen.

"Absolut rechtswidrig" ärgert sich Seidl-Anwalt Johannes Hintermayr. Er ist "total optimistisch". Schließlich gebe es Titel- und Markenrechte. Er wird Rekurs einlegen. Kommt er damit durch, wird es teuer für Greisinger. Denn Hintermayr spricht schon von einer "äußerst hohen" Schadenersatzklage". (pm/DER STANDARD, Printausgabe vom 15.10.2003)

Share if you care.