Berger/Doppler ausgeschieden

18. Oktober 2003, 15:45
posten

Beachvolley-WM: Das Aus für die Europameister kam im Sechzehntelfinale

Rio de Janeiro - Die Österreicher Nik Berger/Clemens Doppler sind am Donnerstag bei der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro bereits im Sechzehntelfinale ausgeschieden. Die Europameister unterlagen in der ersten Hauptrunde den Schweizern Stefan Kobel/Patrick Heuscher nach 48 Minuten mit 0:2 (11:21,22:24). Beim Grand Slam in Los Angeles hatten Berger/Doppler die Schweizer noch mit 2:0 besiegt. In Gstaad und Klagenfurt hatte es heuer aber auch bereits zwei Niederlagen gesetzt. (APA)

Vorrunde:

  • Pool H:
    Fred/Brazao (BRA) - Nik Berger/Clemens Doppler (AUT) 2:0 (22,17)
    Nik Berger/Clemens Doppler (AUT) - Kais/Vesik (EST) 2:0 (22,14)
    Nik Berger/Clemens Doppler (AUT) - Bellaguarda/Dultra (BRA) 2:0 (29,16)

    Endstand: 1. Fred/Brazao 6 Punkte - 2. Berger/Doppler 5 - 3. Bellaguarda/Dultra 4 - 4. Kais/Vesik 3

  • Pool J:
    Ch. Dieckmann/Scheuerpflug (GER) - Robert Nowotny/Peter Gartmayer (AUT) 2:0 (14,14)
    Kjemperud/Hoidalen (NOR) - Robert Nowotny/Peter Gartmayer (AUT) 2:0 (16,16)

    Endstand: 1. Dieckmann/Scheuerpflug 6 Punkte - 2. Kjemperud/Hoidalen 5 - 3. Kogel/Mulder 4 - 4. Nowotny/Gartmayer 3

  • Pool L:
    Paul Schroffenegger/Tom Schroffenegger (AUT) - Molinier/Deulofeu (FRA) 1:2 (-22,19,-10)
    Klemperer/Rademacher (GER) - Paul und Tom Schroffenegger (AUT) 2:0 (17,12)

    Endstand: 1. Klemperer/Rademacher 6 Punkte - 2. Harley/Franco 5 - 3. Molinier/Deulofeu 4 - 4. Schroffenegger/Schroffenegger 3

    Jeweils die beiden besten Teams der zwölf Vorrundengruppen und die acht besten Gruppendritten kommen ins Sechzehntelfinale.

    Share if you care.