Filesharing: eDonkey führt in .de

23. Oktober 2003, 10:41
2 Postings

FastTrack-Services hinken in Europa neueren Technologien nach - Gnutella fast weg

KaZaA und andere auf der FastTrack-Technologie basierende Tauschbörsen sind in Europa bei Filesharern in der Beliebtheit hinter andere Plattformen zurückgefallen. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie der kanadischen Sandvine ergeben hat, spielen FastTrack-Plattformen wie KaZaA bei europäischen Usern oft nur die zweite Geige. In Deutschland etwa führt beim P2P-Verkehr eDonkey mit 52 Prozent vor den FastTrack-Technologien, die auf 44 Prozent kommen.

"Markt ändert sich rapide"

"Der Markt für Filesharing ist erst ein paar Jahre alt. Er ändert sich aber rapide und wir sehen signifikante Unterschiede zwischen geographischen Regionen und sogar zwischen einzelnen Ländern", kommentierte Sandvine-Europa-Manager Chris Colman die Studie. Generell sei der P2P-Markt sehr fragmentiert, mit einem unterschiedlichen Mix von Applikationen, die in den jeweiligen Regionen vorherrschen. In Nordamerika dominieren etwa weiterhin KaZaA & Co., die für über 76 Prozent des gesamten P2P-Traffics sorgen.

Gnutella fast weg

In Europa variieren die Vorlieben der Filesharer dagegen von Land zu Land, wobei FastTrack immer öfter von neuen Applikationen wie eDonkey vom Spitzenplatz verdrängt wird. Für Überraschung sorgte bei den Analysten darüber hinaus die Tatsache, dass Gnutella-basierte Applikationen beinahe von der Bildfläche verschwunden sind. "Wenn es möglich ist, dass eine so populäre Anwendung wie Gnutella in weniger als drei Jahren praktisch wieder verschwindet, kann es auch möglich sein, dass FastTrack eines Tages auf dem Müllhaufen der Technologie-Geschichte landet", sagte Colman.(pte)

Share if you care.