Französischer Krebsforscher Schwartzenberg gestorben

16. Oktober 2003, 19:18
posten

Mediziner war für klare Äußerungen pro Sterbehilfe bekannt

Paris - Der hochangesehene französische Krebsforscher Leon Schwartzenberg ist tot. Er starb am Dienstag in seiner Abteilung des Paul Brousse-Krankenhauses bei Paris im Alter von 79 Jahren, hieß es nach Angaben des Krankenhauses.

Der Mediziner, der für unorthodoxe Meinungen und klare Äußerungen für Sterbehilfe bekannt war, amtierte 1988 wenige Wochen als Gesundheitsminister der sozialistischen Regierung von Michel Rocard. Wegen einer Auseinandersetzung um seine Forderung nach einem systematischen Aids-Test für schwangere Frauen trat er zurück. Von 1989 bis 1994 war er Europaparlamentarier in der Fraktion der Sozialisten.

Weil er einem Todkranken Sterbehilfe geleistet hatte, entzog ihm 1991 der französische Ärzteverband die Berufsgenehmigung für ein Jahr. Schwartzenberg wurde am 2. Dezember 1923 in Paris als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er hat mehrere Bücher geschrieben, darunter "Changer la mort" (Den Tod verändern) als Plädoyer für die Sterbehilfe. (APA/dpa)

Share if you care.