Oracle beantragt EU-Genehmigung für Übernahme von PeopleSoft

22. Oktober 2003, 10:44
posten

Entscheidung bis 17. November erwartet

Der US-Softwarekonzern Oracle hat bei der Europäischen Kommission vorsorglich die Genehmigung für eine mögliche Übernahme des Konkurrenten PeopleSoft eingereicht. Dies sagte eine Kommissions-Sprecherin am Mittwoch in Brüssel. Die Anmeldung sei am 14. Oktober erfolgt. Die Kommission will den Angaben zufolge bis zum 17. November über den Antrag entscheiden.

Noch nicht entschieden

"Da ja noch gar nicht entschieden ist, ob die Übernahme überhaupt zu Stande kommt, kann die Kommission nur entscheiden, ob sie die Transaktion nach den bisherigen Vorstellungen Oracles genehmigen würde", sagte die Sprecherin.

Der bisher weltweit zweitgrößte Hersteller von Unternehmenssoftware Oracle will PeopleSoft übernehmen. PeopleSoft wehrt sich aber vehement gegen die Akquisitionspläne und hat mittlerweile den Konkurrenten J.D. Edwards übernommen. Branchenbeobachtern zufolge wollte sich PeopleSoft den Konkurrenten J.D.Edwards so schnell wie möglich einverleiben, um damit für Oracle weniger attraktiv zu werden.(APA/dpa)

Share if you care.