Opera 7.21 veröffentlicht

27. Oktober 2003, 11:38
10 Postings

Neue Version des Browsers gleichzeitig für Windows, Linux, FreeBSD und Solaris erhältlich

Der norwegische Softwarehersteller Opera hat ein weiteres Update für seinen alternativen Webbrowser zum Download freigegeben. Das Besondere an Version 7.21: Sie erscheint gleichzeitig für Windows, Linux. FreeBSD und Solaris (SPARC), Opera möchte damit den Multi-Plattform-Charakter seines Produkts herausstreichen.

Unabhängig

Während es für Windows und Linux bereits bisher 7.x-Versionen gegeben hat, bedeutet die jetzige Release den Schritt in die stark verbesserte neue Generation. Die Entwicklung des Browsers wird laut Herstellerangaben mittlerweile so plattformunabhängig gestalten, dass künftige Versionen immer gleichzeitig für Windows und Linux erfolgen sollen. Von den "großen" Plattformen hängt nun nur mehr Macintosh hinten nach, BenutzerInnen des Apple-Betriebssystems müssen sich weiterhin mit der veralteten Version 6.03 zufrieden geben.

Blickpunkt

Die Neuerungen in der Version 7.21 beschränken sich – gegenüber 7.20 – auf Bugfixes und kleine Verbesserungen, bisherige BenutzerInnen der 6.x-Serie können sich hingegen über zahlreiche neue Features und eine weiter gesteigerte Performance freuen. Opera 7.21 kann kostenlos von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden, allerdings ist in der Gratis-Version ein Werbefenster in Kauf zu nehmen. Dieses kann aber gegen die Zahlung von 29 Euro an den Hersteller deaktiviert werden. (apo)

Link

Opera

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.