Finanzielle Probleme

17. Oktober 2003, 11:15
posten

Vorarlberger Theater Kosmos muss Spielplan kürzen

Bregenz - Das Vorarlberger Theater Kosmos muss wegen finanzieller Probleme seinen Spielplan für 2004 kürzen: "Wir sehen uns leider nicht in der Lage, die ursprünglich für den Herbst 2004 geplante Produktion "Hummelflug" von Charlotte Jones zu finanzieren", heißt es in einer Mitteilung des Theaters Kosmos. Kurzfristig habe man sich entschlossen, den eigentlich als Zugabe vorgesehenen Becket-Klassiker "Das letzte Band" als reguläre vierte Produktion zu spielen.

Subventionen

Als Grund für die Spielplanänderung gibt Theaterleiter Augustin Jagg an, dass "die Subventionen seitens des Bundes und der Stadt Bregenz auch in diesem Jahr wiederum weit unter der erforderlichen Höhe liegen. Ein Antrag auf Zusatzförderung für das Jahr 2003 wurde im Juni von der Bregenzer Stadtvertretung abgelehnt, das Bundeskanzleramt teilte uns erst Ende August mit, dass wir nur die Hälfte der beantragten finanziellen Unterstützung erhalten werden (75.000 Euro statt 150.000, Anm.)".

Trotz schon seit Jahren dauerndem Kampf um öffentliche Förderung bringt das Theater immer wieder bemerkenswerte Produktionen auf der Hinterbühne des Bregenzer Festspielhauses zustande. Zusammen mit den vertiefenden Rahmenveranstaltungen ("Kosmos-Extra") weist die Bilanz 2002 knapp 80 Veranstaltungen mit rund 8.000 Besuchern aus. Die Auslastung liegt bei praktisch 100 Prozent.

(APA)

S E R V I C E:

Theater Kosmos, Bregenz, Informationen unter Tel. 0664/1602809,

Link

www.theaterkosmos.at

  • Artikelbild
    theaterkosmos
Share if you care.