"Basler Zeitung" muss den Gürtel enger schnallen

21. Oktober 2003, 13:28
posten

17 Stellen werden abgebaut

Wegen des drastischen Einbruchs der Anzeigenerträge baut die "Basler Zeitung" im Redaktionsbereich 17 Stellen ab. Wie die Schweizer Zeitung am Montag mitteilte, tragen bei den neuen Sparmaßnahmen Redaktion und Verlag mit rund 3,5 Millionen Franken (2,26 Millionen Euro) erstmals die Hauptlast. Das "unumgängliche Sparprogramm" sei Folge der Neubeurteilung des Budgets nach dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003/04, hieß es in einer Mitteilung der Zeitung.

Zusätzlich zum Stellenabbau werde die Beilage "Basler Magazin" eingestellt und täglich eine von insgesamt drei Börsenseiten eingespart. Das Redaktionsbudget der Zeitung bleibe nach wie vor eines der höchsten der Schweiz und dokumentiere den ungebrochenen Willen zur hohen journalistischen Qualität der Redaktion, hieß es weiter. (APA/dpa)

Share if you care.