Grüne sind verschnupft: ORF "autoritär"

21. Oktober 2003, 13:28
posten

Kritik an der üblichen Tischordnung

Verschnupft sind Niederösterreichs Grüne nach dem EU-Bürgerforum des ORF, das vergangenen Freitag landesweit über die Bildschirme flimmerte: "Eine faire Diskussion findet Aug' in Aug' statt - nicht, wenn Mitdiskutanten zu Zwischenrufern reduziert werden", ärgert sich Pressesprecher Rudi Leo.

Im Mittelpunkt seiner Kritik steht die - in Niederösterreich durchaus übliche - Tischordnung im Studio: In der Mitte Landeshauptmann Erwin Pröll, hier gemeinsam mit dem slowakischen Ministerpräsidenten Nikolás Dzurinda und Tschechiens Botschafter, Jirí Gruzsa, drum herum die restliche Crème de la crème, die nur auf Moderatorfragen reagieren kann. Leo: "Das ist autoritär. Deshalb hat Madeleine Petrovic nicht teilgenommen." Norbert Gollinger, Landesdirektor des ORF, reagiert auf die Kritik "verwundert". Man habe Petrovic rechtzeitig eingeladen. (bri/DER STANDARD, Printausgabe vom 14.10.2003)

Share if you care.