Das flotteste Auto fährt KHG ...

15. Oktober 2003, 16:15
91 Postings

... das älteste der Kanzler - Markenbewusste Minister: Regierungs- Mitglieder setzen vorwiegend auf den Audi A8 - Mit Infografik

Wien - Das flotteste Auto fährt der Finanzminister, das älteste der Bundeskanzler. Der Innenminister ist auf ein Leihauto ausgewichen, und der Infrastrukturminister muss noch mit dem Hausauto vorlieb nehmen. Schlecht sind die Dienstwägen der Bundesregierung aber allesamt nicht. Der Standard hat nachgefragt, welche Boliden in den Garagen der Minister stehen.

Über die Parteigrenzen hinweg ist man sich (siehe nebenstehende Grafik) zumindest in Sachen Auto einig, denn unter den ministeriellen Dienstwägen finden sich ausschließlich Fahrzeuge der Marke Audi, BMW und Mercedes. Prestigemäßig klar voran liegt der Finanzminister mit seinem Audi A8 mit 3,3 Liter Hubraum. Der Luxus-Dienstwagen wurde vor zwei Jahren gekauft und galt damals als teuerstes Auto der Regierung.

Für Aufregung jüngeren Datums sorgte die von Verkehrsminister Gorbach geplante Neuwagenanschaffung: Ursprünglich hätte es ein Mercedes S-Klasse um 106.000 Euro werden sollen, Ministerrabatt bereits eingerechnet. Jetzt wird die Wahl doch auf ein kostengünstigeres Modell fallen. Bis eine Entscheidung getroffen ist, muss Gorbach mit dem alten Wagen vorlieb nehmen, ein "Hausauto", wie es heißt: Der Mercedes E-Klasse werde auch von anderen Personen benützt.

Ministerflitzer

Flott unterwegs ist auch Justizminister Dieter Böhmdorfer im silbernen BMW 730i, der seit Juni 2003 als ministerieller Dienstwagen benutzt wird. Neuwagenkollege Ernst Strasser fährt im gleichen Modell, jedoch in Dieselausführung. Sollten ihm die Sitze zu unbequem sein oder die Pferdestärken zu schwach, kann er das Testauto aber binnen zwölf Monaten zurückgeben.

Vizekanzler Herbert Haupt bevorzugt indes eine andere Fortbewegungsmöglichkeit: Meist ist er mit seinem Privatauto auch geschäftlich unterwegs, nur selten wird der BMW 720d aus der Garage gefahren. Ungewöhnlich auch Landwirtschaftminister Josef Pröll, der neben dem BMW 530d auch über ein Dienstfahrrad verfügt. Marke: Peugeot, Einsatzgebiet: am morgendlichen Weg zur Arbeit.

Das älteste Dienstauto der Regierung besitzt der Chef. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel fährt einen Audi A8, Baujahr 1998. An eine Neuanschaffung sei derzeit nicht gedacht. Staatssekretär Helmut Kukacka hat sich als Dienstauto einen BMW 530d zugelegt, was die oppositionelle Kritik an der Neuwagenbeschaffung verstärkt hat. SP- Bundesgeschäftsführerin Bures bezeichnete die Vorgangsweise von Gorbach und Kukacka als "schamlos". (kmo/DER STANDARD, Printausgabe, 14.10.2003)

  • Artikelbild
    grafik: standard
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.